Ein geschichtlicher Überblick

Über 400 SchülerInnen werden in 238 Stunden (per Woche) unterrichtet.
Der Grundstein für den heutigen Musikschulbetrieb wurde vor über 40 Jahren gelegt. Als Schulerhalter fungiert der Verein "Korneuburger Musikfreunde", welcher den Betrieb durch Subventionen aus Gemeinde und Land bzw. aus Schulgebühren aufrecht erhält. Die Musikschule ist permanent bestrebt, auch internationales Fachwissen zu haben. Aus diesem Grund veranstalten wir zusammen mit ausländischen Organisationen und Musikschulen Austauschprogramme, an denen interessierte Schüler teilnehmen können - zum Beispiel mit der Musikschule Vsetin, Brünn und Dakovo. Dazu kommen noch Veranstaltungen in Ungarn und in verschiedenen Orten Österreichs.

Die Geschichte der Musikschule Korneuburg

  • 1969 Gründung der Musikschule (ca. 100 Schüler)
  • 1970 Beitritt zur "Arbeitsgemeinschaft Niederösterreichischer Musikschulen"
  • 1987 Gründung der MF-Big Band
  • 1990 Schallplattenaufnahme mit dem Akkordeonorchester und der MF-Big Band
  • 1994 CD-Aufnahme "WHY NOT" mit der MF-Big Band
  • 1996 unsere MusikschülerInnen geben ein Konzert in Brünn
  • 1997 CD-Aufnahme "FOR YOU" mit der MF-Big Band
  • 1998 Jubiläum "10 Jahre Akkordeonensemble"
  • 2000 Eröffnung des neuen Schlagwerkraumes
  • 2000 unsere MusikschülerInnen konzertieren wieder in Brünn
  • 2001 als erste Musikschule Europas erhalten wir das Zertifikat nach ISO 9001:2000
  • 2007 die Bläserklasse wird in Kooperation mit den Korneuburger Volksschulen gestartet
  • 2008 eine Kooperation mit einer Schule in Dakovo/Kroatien beginnt
  • 2011 die Musikschule hat nun auch zusätzlich alle Räume am 2. Stock
  • 2012 eine Kooperation mit dem Privatkindergarten KIKO beginnt
  • 2012 eine Kooperation mit dem Landeskindergarten IV beginnt

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Melden Sie Ihr Kind oder sich selbst für das nächste Schuljahr an!